Costa Rubicon & Los Charcones

Leichte Wanderung in der Rubicon-Ebene zu den Charcones

Baden in den Charcones – was für ein Lanzarote-Feeling

Wir starten am Treffpunkt der alten Meerwasser-Entsalzungsanlage von Yaiza. Es geht entlang der Küste in Richtung Süden, je nach Bedarf auf der Schotterpiste oder auf einem kleinen Pfad an der Steilküste, mit tollem Blick von oben auf die Felsen und das tosende Meer unter uns. Die Felsen haben hier oft ganz besondere Formen und laden zum Verweilen ein. Wir suchen uns eine geschützte Stelle (auf Wunsch darf gebadet werden) und kehren nach einer ausgiebigen Rast auf der Schotterpiste zurück zum Ausgangsort. Unterwegs gibt es viele Informationen über die Geschichte Lanzarotes im Zusammenhang mit dem Meer, dem Salz, zu Flora und Fauna.

Länge: 6-8 km (je nach Variante)
Dauer: ca. 4 Stunden
Schwierigkeit: 1 von 5
Terrain: 1 von 5 – man sollte auf unebenem Untergrund stabil laufen können

Eigenanreise mit Mietwagen – Abholung gegen Aufpreis.
Einkehr im Anschluss möglich – Teilnahme freigestellt.

Folgendes solltet ihr dabei haben: Sonnenschutz, ausreichend Wasser (ca. 1 l pro Person), Brotzeit, eine leichte Jacke – falls es windig wird, Fotoausrüstung, festes Schuhwerk/geschlossene Schuhe, ggf. Badesachen/Handtuch

Preis: 34 € pro Person

Treffpunkt: ehemalige Meerwasser-Entsalzungsanlage Yaiza

Ajaches Valle Yaiza

Wanderung mit sehr schönen Aussichten im Süden Lanzarotes

Der Blick in Richtung Timanfaya.

Wir starten in der Nähe der Ortschaft Las Casitas de Femés und besteigen die Caldera Gritana, von der aus wir über Tablero und weitere Hügel (Los Lomos) den Atalaya de Femés erreichen. Unterwegs haben wir fantastische Aussichten auf den Nationalpark Timanfaya, sowie die malerischen Ortschaften Yaiza und Uga und das Hochtal von La Degollada. Der Atalaya de Femés ist der zweithöchste Gipfel auf Lanzarote und wir genießen von hier aus die Weitsicht über Playa Blanca und die Meerenge La Bocaina, bis hinüber nach Fuerteventura.

Länge: ca. 8 km
Dauer: ca. 4,5 Stunden incl. Pausen
Schwierigkeit: 2 von 5 mittelschwer
Terrain: 3 von 5 – Geröll, Sand und felsiger Untergrund, mehrere kleinere Anstiege mit flacheren Abschnitten wechseln sich ab. Man sollte auf unebenem Untergrund stabil laufen können. Diese Wanderung sollte auch bei bestehender Höhenangst gut machbar sein, bitte uns ggf. im Vorfeld aber mitteilen.

Eigenanreise mit Mietwagen – Abholung gegen Aufpreis.
Einkehr im Anschluss möglich – Teilnahme freigestellt.

Folgendes solltet ihr dabei haben: Sonnenschutz, ausreichend Wasser (ca. 1 l pro Person), Brotzeit, eine leichte Jacke – falls es windig wird, Fotoausrüstung, festes Schuhwerk/geschlossene Schuhe

Preis: 39,00 € pro Person

Treffpunkt: an der Kirche in Femés

Rund um den Pico Redondo / Ajaches

Traumhaft schöne Wanderung in den Ajaches

Wir steigen von Femes auf in Richtung Pico Aceitunas. Dort sehen wir einen heiligen Ort der Ureinwohner sowie eine Nekropole derselben. Nach einigen Erklärungen und einer kurzen Rast geht es weiter zur Degollada de Portuges. Wir umrunden in der Folge den Pico Redondo in Richtung Süden. Nach ca. 2 Stunden erreichen wir eine kleine Finca, wo wir eine längere Pause einlegen. Danach geht es weiter mit fantastischen Ausblicken auf das Valle Higuera. Auf schmalen Pfaden erreichen wir dann die Ziegenfarm in Femes, von wo aus wir zum Ausgangspunkt zurückkehren. Selbstverständlich gibt es auf dieser – wie auf allen anderen Touren von uns – interessante und unterhaltsame Informationen zu Flora & Fauna, sowie Geschichte und Geologie. Lanzarote-Feeling eben.

Länge: 9,5 km
Dauer: ca. 4,5 Stunden incl. Pausen
Schwierigkeit: 3 von 5 mittelschwer
Terrain: 3 von 5; felsig, Pfad mit Geröll und Picon. Es geht immer wieder leicht bergauf und bergab. Man sollte auf unebenem Untergrund stabil laufen können. Diese Tour sollte auch mit Höhenangst machbar sein – aber uns im Vorfeld bitte mitteilen. Danke.

Eigenanreise mit Mietwagen – Abholung gegen Aufpreis.
Einkehr im Anschluss möglich – Teilnahme freigestellt.

Folgendes solltet ihr dabei haben: Sonnenschutz, ausreichend Wasser (ca. 1 l pro Person), Brotzeit, eine leichte Jacke – falls es windig wird, Fotoausrüstung, festes Schuhwerk/geschlossene Schuhe, ggf. Badesachen/Handtuch

Preis: 42 € pro Person

Treffpunkt: an der Kirche in Femés